Suche
Suche Menü

Kleine Allzweckleuchten für außen und innen

Allzweckleuchten

Kleine und erschwingliche Außenleuchten, praktisch, unverwüstlich und mit mediterranem Flair: So genannte Schiffsleuchten, Kellerleuchten bzw. Käfigleuchten sind anpassungsfähige Multitalente, die sich aufgemacht haben, jenseits ihrer eigentlichen Verwendung neue Aufgabengebiete zu erobern. Ob als Terrassen- oder Balkonbeleuchtung, für Garagen, Gartenhäuser oder ganz klassisch als Feuchtraum- oder Kellerleuchte, den Einsatzmöglichkeiten dieses Leuchtentyps sind für innen und außen kaum Grenzen gesetzt. Unser neuer Hersteller Andromeda hat sich fast komplett diesem Leuchtentyp verschrieben und bietet eine ahnsehnliche Modellpalette kleiner Außenleuchten aus Messingguss an.

Pierre Guariche Leuchten Reedition von Sammode

Die zwischen 1951 und 1959 entstandenen Leuchten des französischen Designers Pierre Guariche galten damals als futuristische Entwürfe und wirken auch heute noch aufregend, obwohl die Gestaltungselemente sämtlich einem funktionalen Zweck dienen, und immer eine angenehmes und blendarmes Licht spenden. Hier spielen durchdachte Reflektoren und Diffusoren, z.B. aus gelochtem Blech eine besondere Rolle.

Originale Vintage-Exemplare aus den 1950er Jahren sind heute selten und werden zu hohen Preisen gehandelt (siehe Video).

Zum Glück bietet der französische Traditionshersteller Sammode seit kurzem eine lizensierte Re-Edition einiger Guariche-Leuchten an, die den Originalen in nichts nachstehen und komplett in Frankreich gefertigt werden. Bei uns als Fachhändler erhalten Sie das komplette, sich ständig erweiternde Programm von Pierre Guariche/Sammode. Wir beraten Sie gerne!

Exklusive Glaskugel-Hängeleuchten von Schwung Home

Glaskugel-Leuchten mit 15 und 35 cm Durchmesser von Schwung Home

Glaskugel-Leuchten mit 15 und 35 cm Durchmesser von Schwung Home

Die Besonderheit bei diesen Glaskugel-Pendelleuchten ist die durchdachte, minimalistische Aufhängung mit besonders kleiner Kugelöffnung und das hochwertige, stabile Borosilikat-Glas. Sie sind in fünf Durchmessern von 15 bis 35 cm erhältlich, die Messingteile gibt es in drei verschiedenen Oberflächen. Als Leuchtmittel dienen G4 Stiftsockel-LEDs.

Tiffany-Leuchten: Farbenfrohe Glaskunst einmal anders

Tiffany-Leuchten in großer VielfaltMit Tiffanyleuchten verbinden viele Menschen jugendstiltypische Blümchenmuster, verspielt bis hin zum Kitsch. Dass es auch anders geht, zeigen diese Buntglas-Werke aus farbigem Glas und Zinn: Die in Tiffany-Technik gefertigten Leuchten überzeugen durch strenge geometrische Muster und sind sowohl inspiriert von der Architektur des Art Déco wie auch von der im frühen 20. Jahrhundert geläufigen Vorliebe für japanische Formgebung und der expressionistischen Amsterdamer Schule.

Wegeleuchten und Gartenleuchten mit Schirm

Wegeleuchten und Gartenleuchten mit SchirmIdeal zur Beleuchtung von Gartenwegen sind Außenleuchten mit Schirm bzw. Reflektor. Diese aus Aluminium, Messing, Zink oder Kupfer gefertigten Wegeleuchten lenken das Licht nach unten und sorgen somit in der Dunkelheit für optimale Tritt- und Wegesicherheit. Diese Gartenleuchten aus europäischer Fertigung gibt es sowohl in historischer, klassischer wie auch zeitgenössischer Anmutung.

Leuchten aus (antikem) Massivholz – Tradition trifft Moderne

Wandleuchte aus massivem antiken Holzbalken mit LED-Technik

Wandleuchte aus massivem, antiken Holzbalken (hier: Fichte) mit LED-Technik

Mit dem Siegeszug der LED-Technik verändert sich das moderne Leuchtendesign grundlegend, heiße Leuchtmittel und hohe Stromstärken als Gefahrenquellen gehören der Vergangenheit an. Eine neue Generation, die bei vielen Traditionsherstellern das Ruder übernimmt, weiß diese Freiheiten zu nutzen. Wie im Falle unserer Massivholzleuchten aus Südtirol, mit welcher der ursprünglich auf Möbel spezialisierte Hersteller seine alpenländische Tradition in die Zukunft fortschreibt.

Die individuelle Maserung des Holzes steht hierbei im Mittelpunkt des Designs und definiert den Charakter der Leuchten. Diese berichten von der rustikalen Gemütlichkeit einer Berghütte und sind doch klar als modernes Wohndesign erkennbar, das auf funktionale Formen und zeitgemäße Technologie zurückgreift. Der Brückenschlag spiegelt sich in der Fertigung wieder: Während für den Zuschnitt des Holzes präzise CNC-Maschinen zum Einsatz kommen, ist die Oberfläche weiterhin Menschensache – gereinigt, geschliffen, gehobelt, poliert und gewachst wird von Hand.

Was die Herkunft des verwendeten Holzes von Eichen, Lärchen und Fichten angeht, fährt der Hersteller zweigleisig: Zum einen handelt es sich um frisch geschlagenes Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern in Italien und Österreich (zertifiziert nach FSC und PEFC). Zum anderen kommt antikes Holz zum Einsatz, das beispielsweise aus den Fachwerkbalken alter Wohnhäuser stammt und gemäß dem Upcycling-Prinzip einen neuen Lebenszyklus beginnt. Insbesondere dieses vom Alter gedunkelte Holz beweist sich mit seiner starken Maserung und den typischen Spannnungsrissen als wahrhaft einzigartiges Leuchtenmaterial.

LED-Leuchten aus Alabaster und Bronzeguss mit IP 64

LED-Leuchten aus Alabaster und BronzegussTraditionell war in Leuchten aus Gründen der Hitzeentwicklung stets ein Abstand zwischen dem Leuchtmittel und dem Leuchtenkörper notwendig, so dass eine Leuchte immer die Form eines Gefäßes haben musste.

Doch die Zeitenwende ist in vollem Gange: Moderne lichtstarke LED-Module stehen als ultraflache Streifen in beliebiger Länge zur Verfügung und lassen sich hautnah mit einem Trägermaterial verbinden, welches unmittelbar selbst zur Leuchte wird. Dass dies nicht zum Aussterben, sondern im Gegenteil zur Renaissance alter Traditionen führt, beweist unser französischer Traditionshersteller, der sich seit Jahrzehnten auf den Bronzeguss spezialisiert. In seiner Manufaktur findet die Wiedergeburt von Alabaster als Leuchtenmaterial statt.

Polierte Scheiben des lichtdurchlässigen Gesteins werden mit flächig angeordneten LED hinterlegt, so dass der Alabaster aus sich selbst zu leuchten scheint, während sich die marmorierte Steinstruktur auf der Oberfläche in einzigartig schattierten Mustern offenbart. Diese leuchtenden Alabasterscheiben lassen sich so kompakt in die Leuchtenkörper aus Bronze einbetten, dass kein Staub und kein Wasser mehr dazwischen passen, weshalb die Leuchten die Schutzklasse IP64 aufweisen und somit auch fürs Badezimmer zulässig sind.

In ihren zumeist sehr flachen Bauformen sind die Alabasterleuchten ohnehin kaum beschränkt, was den Einsatzort angeht: Sie finden im Flur, Eingangsbereich oder Treppenhaus ebenso Platz wie in allen Wohnräumen. Die Entwürfe sind sowohl hauseigen als auch Architektenentwürfe und Kooperationen mit namhaften externen Designern.